Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

TOP-Themen

Heizen mit Holz - so geht`s richtig

Feuer machen kann jeder, effizientes und emissionsarmes Heizen will gelernt sein. Der Betrieb einer Feuerstätte ganz ohne Emissionen ist nicht möglich.
mehr

Anlagensicherheit

Havarien und Mängel bei Vorortkontrollen haben in den letzten Jahren eine zunehmende öffentliche Aufmerksamkeit bezüglich der Sicherheit von Biogasanlagen hervorgerufen - insbesondere auch bei Betreibern und Behörden.

mehr

Potentiale von Rest- und Abfallstoffe

Die Bundesregierung strebt mit ihrem im Herbst 2010 veröffentlichten und nach dem Fukushima-Unglück fortgeschriebenen „Energiekonzept“ den Umstieg auf erneuerbare Energien an. Der Bioenergie wird in diesem Energiekonzept eine wichtige Rolle zugeschrieben. 

mehr

Biomethan

Methan ist gleichermaßen der wesentliche Bestandteil von Erdgas wie auch von Biogas. Während Erdgas jedoch zu den fossilen Quellen zählt und seine Verbrennung zur Klimaerwärmung beiträgt, zählt Biomethan aus Biogas zu den erneuerbaren, klimaneutralen Energieträgern.

mehr

Heizen mit Holz und Solar

Die Kombination von Bioenergie und Solarwärme liegt besonders bei Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie auch bei größeren Wärmeversorgungsaufgaben in Dörfern und Städten im Trend.

mehr

Güllekleinanlagen

Bei der Energieerzeugung aus Biogas wird seitens der Bundesregierung verstärkt auf die Nutzung von Rest- und Abfallstoffen gesetzt. Das EEG 2014 führt daher die Förderung kleiner Gülleanlagen mit einer gesonderten Vergütung weiter. Trotz dieser bereits 2012 eingeführten Sondervergütung für Güllekleinanlagen halten sich der Anlagenneubau und damit die energetische Güllenutzung jedoch in Grenzen.

mehr

Marktanreizprogramm 2016

Für neu errichtete Biomasseanlagen von 5 bis 100 kW wird ab 1. Januar 2016 eine um 20 % erhöhte Förderung gewährt, wenn dabei eine veraltete ineffiziente Heizungsanlage ausgetauscht wird.

mehr

Bedarfsgerechte Stromproduktion - Direktvermarktung

Mit der Novellierung des EEG 2012 eröffnete der Gesetzgeber für Biogasanlagen die Möglichkeit, in die bedarfsgerechte Stromproduktion einzusteigen. Diese Option schloss auch alle Bestandsanlagen mit Inbetriebnahmedatum bis 2011 ein. Mit der Teilnahme an der Direktvermarktung kann der erzeugte Strom im Gegensatz zur klassischen Einspeisevergütung nach EEG z. B. über die Strombörse oder bilateral an Großabnehmer vermarktet werden. Der Stromverkauf erfolgt mithilfe von Vermarktern oder Poolbildnern, in der Regel Stromhändler oder Genossenschaften.

mehr

Qualifizierung, Fortbildung, berufliche Weiterbildung

Im landwirtschaftlichen Bereich werden in der Regel die Wintermonate für berufliche Fortbildungen genutzt. Gleiches trifft auch für Anlagenbetreiber und Beschäftigte an Biogasanlagen zu. Mit diesen Qualifizierungsmaßnahmen werden Fähigkeiten und Fertigkeiten neu erlernt, gefestigt oder erweitert, um die bestehenden beruflichen Herausforderung erfolgreich zu meistern.

mehr

THG-Emissionen von Biokraftstoffen

Am 9. Oktober hat der Bundestag dem Entwurf der Bundesregierung zur zwölften Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes zugestimmt. Die Änderung umfasst vor allem die Anpassung der Treibhausgasquoten ab 2015. Gegenüber der bisher geltenden Regelung wird die Treibhausgasquote in den Jahren 2015 und 2016 von 3 auf 3,5 Prozent angehoben. Die Quote ab dem Jahr 2017 wird von 4,5 auf 4 Prozent und ab dem Jahr 2020 von 7 auf 6 Prozent abgesenkt.

mehr

1. BImSchV - Kleinanlagenverordnung

Die 2010 in Kraft getretene 1. BImSchV (Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes) regelt den Betrieb kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen zur zentralen Wärme- und Warmwasserversorgung von Gebäuden sowie Einzelraumfeuerungsanlagen (u.a. offene Kamine und Heizkamine, Kamin- und Grundöfen, Kachelöfen und Herde).

 mehr

Wettbewerb Bioenergiedörfer

Die Gewinner des Wettbewerbs "Bioenergiedörfer" stehen fest. Dieses Jahr hatten sich bundesweit 27 Kommunen um eine der insgesamt drei Auszeichnungen beworben.

mehr

Film nachhaltige Biokraftstoffe

mehr

EEG 2014

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz regelt die Abnahme und Vergütung von ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen gewonnenem Strom durch Versorgungsunternehmen, die Netze für die allgemeine Stromversorgung betreiben. Es trat erstmalig im Jahre 2000 in Kraft und wurde in den Jahren 2004, 2009 und 2012 novelliert.

mehr

Biogas vs Erdgas

2020 ist ein Anteil von 15 Prozent Bioerdgas möglich.

mehr

Film nachhaltige Bioenergie

mehr

Faustzahlen Biogas

Die bereits seit vielen Jahren publizierte Zusammenfassung wichtiger Basiszahlen der Biogastechnologie ist wieder aktualisiert worden. Grundlage bilden neueste Veröffentlichungen von bekannten wissenschaftlichen Einrichtungen.

mehr

Basisdaten
Bauer Hubert