Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

 

Projekt: Opti 2: Optimierung der Wärmeversorgung in öffentlichen Gebäuden

Region: Bioenergie-Region Wendland-Elbetal
Beschreibung:

Das Projekt Opti 2 - Optimierung der Wärmeversorgung in öffentlichen Gebäuden zielte auf exemplarische Berechnungen eines Optimums von ökologischer Gebäudesanierung und -dämmung in insbesondere denkmalgeschützten Gebäuden und der Eigenversorgung mit regenerativ erzeugter Wärme. Ermittelt wurden die CO2-Werte verschiedener Sanierungs- und Versorgungsmodelle. Zusätzlich wurde eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der geplanten Maßnahmen vorgenommen.

Hintergrund ist die Notwendigkeit, im Gebäudebestand energetische Sanierungen vorzunehmen, die jedoch gerade bei denkmalgeschützten Gebäuden zu Konflikten mit baulichen und optischen Beeinträchtigungen führen kann. Die Energieeinsparverordnung, die dem Immobilieneigner die Möglichkeit einräumt, eine Minderung der CO2-Werte nicht nur durch Gebäudedämmung, sondern auch durch Versorgung des Gebäudes mit regenerativen Energien zu erfüllen, setzt Anreize, sich mit den konkreten Möglichkeiten alternativer Energieversorgung zu befassen.

Die Bioenergie-Region prüfte den Einsatz von Biomasse für diese Objekte und die Möglichkeit, kleine Insel-Wärmenetze auf Basis in den Gebäuden selbst betriebener Energieanlagen zu installieren. Gleichzeitig sollte damit den Immobilieneignern, insbesondere den Kommunen, ein Anreiz zum Einstieg in den Betrieb eigener Energieanlagen gegeben werden. Ein realisiertes Projekt dieser Art böte auch die Möglichkeit zur Bürgerbeteiligung. Die Kurzstudie wurde parallel zu einem Studierendenprojekt der BTU Cottbus durchgeführt, das sich mit der energetischen Ertüchtigung von denkmalgeschützten Gebäuden befasste. Die Ergebnisse des Projekts werden von der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) veröffentlicht (voraussichtlich Frühjahr 2016) und können dort angefragt werden. Die exemplarische Berechnung biogener Wärmeversorgung im Rundling an Hand von drei Optionen findet sich als download auf der Website der Bioenergie-Region unter dem Menüpunkt „Optimierung“.

Ansprechpartner: Dorothea Angel
Telefon: 05841 - 97 867 17
Email: dangel(bei)wf-dan.de
WWW: zur Website des Projektes
Projektzeitraum: 01.03.15 - 31.07.15
Kategorien:Betroffene Wertschöpfungskette:
  • Biogas
  • Festbrennstoffe
Ebene des Stoffstroms:
  • Anlagenbezogene Massnahme
  • Wärmemassnahme
Weitere Kategorien:
  • Bildung & Wissenstransfer
  • Bioenergiedorf / Bürgerbeteiligung
 
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben