Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

 

Projekt: Energiespar-Wettbewerb für Kommunen, Gemeinschaften & Private Haushalte

Region: Bioenergie-Region Jena-Saale-Holzland
Beschreibung:

Einfach ein Jahr lang bewusst mit Energie umgehen und Strom sparen. Egal ob Familien, Kindergartengruppe, Schulklasse, Sportverein oder eine ganze Gemeinde – jeder konnte beim Energiesparwettbewerb der Bioenergieregion Jena-Saale-Holzland mitmachen und damit aktiv im Klimaschutz tätig werden. Die größten Stromsparer werden von der Bioenergieregion, der Sparkasse Jena-Saale-Holzland und den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck mit tollen Preisen belohnt.
Bis zum 31.05.2014 hatte man die Chance auf www.bioenergie-region.de/energiesparwettbewerb sich für den Wettbewerb anzumelden.

Hat man zusätzlich eine ausgefalle, kreative Idee, wie Strom gespart werden kann, dann ist eine weitere Anmeldung am Sonderwettbewerb "Kreativität" möglich.

Zugelassen werden Gemeinden mit einer mindestens 10%igen Beteiligung der Bevölkerung. Die Kommune, die die meisten Kilowattstunden Strom je Einwohner „erspart“, erhält ein Preisgeld, das für gemeinnützige Zwecke einzusetzen ist.

Einer Auftakt-Kampagne über eigene Kanäle (Flyer, Plakate, PR-Wege der Partner) und alle erreichbaren Medien (lokale Presse, Radio, ggf. TV), folgt eine intensive Öffentlichkeitsarbeit, vorrangig in Form von Interviewveröffentlichungen der Teilnehmenden. Eine Plattform für das Thema Energieeffizienz zu schaffen und positive Beispiele in die Öffentlichkeit zu bringen, ist ein Aspekt des Wettbewerbs.

Dazu wurden bislang folgende Tätigkeiten seitens der Bioenergieregion durchgeführt:

  • in Kooperation mit den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck und der Sparkasse Jena-Saale-Holzland ist es uns im Herbst 2013 endlich gelungen den Wettbewerb ins Leben zu rufen
  • Start des Wettbewerbs mit einer Auftakt-/Presseveranstaltung am 21.02.2014
  • wissenschaftliche Arbeit der FSU Jena/ Max-Planck-Institut kam aufgrund datenschutzrechtlicher Bedenken der Partner nicht zustande
  • breite Öffentlichkeitsarbeit mit dem Thema zur Sensibilisierung durch regionale Presse, Informationsblatt des Landkreises, Radio MDR Info, Internetpräsentation BER sowie der Partner, Flyer, Präsentation auf Messen/öffentlichen Veranstaltungen, Einlage in Unternehmenspost an Mitarbeiter
Ansprechpartner: Thomas Winkelmann
Telefon: 036693/230944
Email: th.winkelmann(bei)bioenergie-region.de
WWW: zur Website des Projektes
Projektzeitraum: 01.03.14 - 01.05.15
Kategorien:Weitere Kategorien:
  • Bildung & Wissenstransfer
  • Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
  • Energieeinsparung
 
 
Energie- und Klimafonds

FÖRDERSCHWERPUNKTE
IM ENERGIE- UND KLIMAFONDS

 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben