Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

Projekt: Privatwaldmanagement und Steillagenmobilisierung

Region: Landkreis Cochem-Zell
Beschreibung:

Durchforstung des ehemaligen Niederwaldes entlang des Moseltals

In der Bioenergieregion Cochem-Zell sind entlang des Moseltals und in den Moselseitentälern etliche aus Stockausschlag entstandene, durchgewachsene Niederwälder vorhanden. Wegen der guten Absatzmöglichkeiten von Brennholz und der daraus resultierenden Möglichkeit, auch bei geringeren Qualitäten des ausscheidenden Bestandes kostenintensive Verfahren gewinnbringend einzusetzen, wurden Maßnahmen zur Durchforstung der Niederwälder mittels Seilkranktechnik, durch das Forstamt Cochem im Bereich der Hanglagen Müden / Moselkern durchgeführt.

Die ehemaligen Niederwaldbestände sind seit mindestens 60 Jahren ungenutzt und weisen enorme Vorratsmengen an Holz auf. Entsprechend den Hochrechnungen können im Landkreis Cochem-Zell durch optimierte Mobilisierungsansätze bis zu 14.000 rm an zusätzlichem Rohholz aus den Steillagenflächen bezogen werden.

Weitere Informationen zum ersten Seilkraneinsatz im Bereich des Niederwaldes finden Sie hier.

Ansprechpartner: Nicole Jobelius-Schausten
Telefon: 02671/61-694
Email: nj(bei)ukcz.de
WWW: zur Website des Projektes
Kategorien:Betroffene Wertschöpfungskette:
  • Festbrennstoffe
Ebene des Stoffstroms:
  • Biomassebereitstellung
  • logistik_und_vermarktung
Weitere Kategorien:
  • Netzwerke / Organisation
  • Naturschutz & Landespflege
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben