Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

Projekt: Energiepflanzen-Dauerkulturen

Region: Bioenergieregion Bayreuth
Beschreibung:

Das Projekt stellt eine Praxiserweiterung zum FNR-Maßnahmenbündel „Energiepflanzen“ dar. Durch die Anlage von Modellanbauflächen (mindestens 1 ha Größe) für Bioenergie-Dauerkulturen (S. perfoliatum und Wildpflanzenmischungen) soll  in der Region Bayreuth der Schritt vom bereits bestehenden experimentellen Versuchsanbau im Kleinstmaßstab hin zum landwirtschaftlichen Anbau unter Praxisbedingungen getan werden. Ernte- und Biogaserträge sollen dokumentiert werden.
Da die vergleichsweise hohen Anfangsinvestitionen die Anlage von Dauerkulturen erschweren, sollen diese bei den Modellflächen teilweise durch einen Zuschuss gedeckt werden. Im Gegenzug wirken die Landwirte bei der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit und der Ermittlung der Ernteerträge mit.
Durch begleitende Öffentlichkeitsarbeit und Informationsveranstaltungen sollen weitere Landwirte zum Anbau von Dauerkulturen gewonnen und die Akzeptanz des Energiepflanzenanbaus gesteigert werden.

Ziele

  • Etablierung von vier bis sechs neuen landwirtschaftlichen Modell-Anbauflächen für Dauerkulturen (Silphium perfoliatum bzw. Wildpflanzenmischung)
  • Monitoring des Ernteertrags
  • Monitoring des Biogasertrags (nur bei S. perfoliatum, über ein separates Forschungsprojekt)
  • Monitoring der Erfahrungen beim Anbau
  • Dokumentation Informationsweitergabe der Erfahrungen beim Anbau
  • Ausweitung des Dauerkulturenanbaus über die Modellflächen hinaus

Maßnahmen

  • Vom Versuchsstadium in die Praxis: Etablierung und Monitoring von vier bis sechs landwirtschaftlichen Modell-Anbauflächen für Energiepflanzendauerkulturen (davon möglichst auch mindestens eine Anbaufläche in einem Wasserschutzgebiet).
  • Die Bioenergieregion fördert die Erstanlage der Dauerkulturen mit einem einmaligen Zuschuss, im Gegenzug erklären sich beteiligten Landwirte bereit, ihre Erfahrungen und Ernteerträge zu dokumentieren und an Informationsveranstaltungen mitzuwirken.
  • Messung des Ernteertrags (Frischmasse / Trockenmasse)
  • Messung des Biogasertrags bei S. perfoliatum (separates Projekt in Kooperation der Uni Bayreuth mit dem Institut für Landtechnik und Tierhaltung in Freising)
  • Veranstaltung von Feldführungen
  • Dokumentation des Projektes im Internet
  • Beratung von Landwirten über Energiepflanzen-Dauerkulturen
  • Organisation von Sammelbestellungen für Saatgut und Pflanzgut
  • Vermittlung und Vermietung einer Pflanzmaschine zu günstigen KonditionenVermittlung von Arbeitskräften zum Bedienen der Pflanzmaschine
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „Vorteile von Dauerkulturen“
  • Erstellung und Vertrieb von Informationsmaterialien zum Anbau von Dauerkulturen
  • Mindestens zwei Informationsveranstaltungen
Ansprechpartner: Bernd Rothammel
Telefon: 0921 728340
Email: bioenergie(bei)region-bayreuth.de
WWW: zur Website des Projektes
Kategorien:Betroffene Wertschöpfungskette:
  • Biogas
Ebene des Stoffstroms:
  • Biomassebereitstellung
Weitere Kategorien:
  • Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
  • Naturschutz & Landespflege
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben