Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

Projekt: Erweiterung des Anbaus von Kurzumtriebsplantagen

Region: Bioenergie-Region Achental
Beschreibung:

Der Anbau von schnellwachsenden Hölzern auf bisher ungenutzten Ackerflächen mit anschließender energetischer Verwertung verspricht eine hohe Wertschöpfung in der Region und eine Abmilderung des zunehmenden Drucks auf das Waldholz. Sowohl im Achental als auch im Landkreis sind dafür geeignete Flächen auf Grenzertragsstandorten vorhanden, und einzelne Gemeinden haben bereits Bereitschaft zum Anbau auf kommunalen Flächen bekundet. Durch das mittlerweile über KUPs verfügbare Wissen und eine Kooperation mit der Dorr Energie in Kempten (Allgäu) ist auch ein sehr naturnaher Anbau möglich, was für das Leitbild der Nachhaltigkeit ein sehr wichtiger Aspekt ist. Es wird angestrebt, die KUP so naturverträglich zu gestalten, dass die Flächen von den Gemeinden als Ausgleichsflächen ausgewiesen werden können (in Verbindungen mit den Ergebnissen aus ELKE, dem von der FNR koordinierten Forschungsprojekt zum Naturschutz durch extensiven Anbau von Energiepflanzen). Des Weiteren arbeitet die Bioenergie-Region Achental derzeit daran, KUP am Fließgewässer bzw. KUP als Gewässer- und Hochwasserschutzmaßnahme weiter voranzutreiben und somit die naturschutzverträgliche Nutzung weiter voranzutreiben. Aktuelle Entwicklungen sowie Ergebnisse können immer wieder unter www.bioenergie-region-achental.de nachgelesen werden.

Ansprechpartner: Dr. Stefan Hinterreiter
Telefon: 08641/69414312
Email: S.Hinterreiter(bei)biomassehof-achental.de
WWW: zur Website des Projektes
Projektzeitraum: 01.09.12 - 31.07.15
Kategorien:Betroffene Wertschöpfungskette:
  • Festbrennstoffe
Ebene des Stoffstroms:
  • Biomassebereitstellung
Weitere Kategorien:
  • Naturschutz & Landespflege
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Bauer Hubert
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben