Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2009 - 2012: Detail

 

Projekt: Kommunales Informationssystem Erneuerbare Energie

Bundesland: Bayern
Region: Bioenergieregion Bayreuth
Ansprechpartner: Herbert Hofberger landimpuls GmbH
Adresse:

landimpuls GmbH, Bayernstraße 11, 93128 Regenstauf

oder

Birke | Partner Kommunikationsagentur, Marie-Cuire-Str.1, 91052 Erlangen

Telefon: 09131 - 88 42 12
Fax: 09131 - 88 42 44
Email: herbert.hofberger(bei)birke.de
WWW: zur Website des Projektes
weitere WWW: www.birke.de
Beschreibung:Kommunales Informationssystem Erneuerbare Energie Seit Jahren wurden in zahlreichen Kommunen der Region vielfältigste Initiativen gestartet und Erfahrungen rund um das Thema gesammelt (z.B. Energiedorf, Biomasse-Netzwerke. Pflanzenöltankstelle, und viele mehr). Fast in jeder dieser Kommunen sind Experten und Beispiele zu finden, die spezifische Probleme vor Ort kreativ und wirtschaftlich gelöst haben. Leider bleibt dieses fundierte Fachwissen viel zu oft ungenutzt, weil weder ein Informationsaustausch stattfindet, noch das Vorhandensein dieses Know-how bei anderen Kommunen bekannt ist. Der Aufbau eines Kommunalen Informationssystemes Erneuerbare Energie, als Internetplattform, soll einen Erfahrungs- und Wissenaustausch unter den Kommunen anregen, fördern und ermöglichen. Im ersten Schritt werden mit ausgewählten Kommunen der Bioenergieregionb Bayreuth die Grundlagen des Systems gelegt werden. Initiatoren sind die Städte Creußen, Pegnitz, Gräfenberg und Pottenstein, sowie die Märkte Egloffstein, Igensdorf und Plech. Sie stehen stellvertretend für den gesamten Interkommunalen Zusammenschlus "Wirtschaftband A9" in der Fränkischen Schweiz. Es handelt sich hier um eine Integrierte ländliche Entwicklung (ILE). Die Ko-Finanzierung erfolgt duch die Kommunen und das Amt für ländlichen Entwicklung. Nach dem Aufbau der Grundvariante in der Region soll die Plattform kontinuierlich erweitert werden. Best Practic Beispiele aus den anderen Bioenergieregionen aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet sollen nach und nach in das Informationssystem aufgenommen werden. Kooperationen mit anderen Projekten (z.B. Energie Atlas Bayern) erfolgen bereits, bzw. sind geplant. Die Einbindung relevanter Netzwerke ebenso. Am Ende soll das Kommunale Informationssystem Erneuerbare Energie ein bundesweit laufendes System sein, in dem sich alle Kommunen informieren, austauschen und Partner für ihre Aktivitäten suchen können.
Kategorie:
  • Bildung- und Wissenstransfer
  • Netzwerke
  • Vorzeigeprojekt
 
 
Energie- und Klimafonds

FÖRDERSCHWERPUNKTE
IM ENERGIE- UND KLIMAFONDS

 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben