Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2009 - 2012: Detail

 

Projekt: Feldversuche Kurzumtriebsplantagen (KUP)

Bundesland: Baden-Württemberg
Region: Bioenergieregion Hohenlohe-Odenwald-Tauber
Ansprechpartner: Sebastian Damm
Adresse:

Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber (H-O-T)
Sansenhecken 1
74722 Buchen

Telefon: 06281 / 906 800
Fax: 06281 / 906 808
Email: info(bei)bioenergie-hot.de
WWW: zur Website des Projektes
Beschreibung:Bei Kurzumtriebsplantagen handelt es sich um landwirtschaftliche Dauerkulturen, in denen in relativ kurzen Zeiträumen eine große Menge holziger Biomasse erzeugt werden kann. Dabei werden diese Kulturen in regelmäßigen Abständen beerntet und treiben aus den verbliebenen Stöcken wieder aus. Versuche im Bereich schnellwachsender Hölzer und Kurzumtriebsplantagen gibt es in der Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber unter anderem in Kupferzell, Füßbach und auf dem Landesfeldversuch in Hohebuch-Waldsall. Nach derzeitigem Stand der Planung wird eine Schauparzelle mit 15 ar in Kupferzell errichtet. In Schefflenz werden seit 2007 durch den Lohnunternehmer Roland Feil auf einer Fläche von 1 ha Pappeln und Weiden angebaut. Ebenso gibt es in Unterbalbach seit 2011 einen Anbauversuch auf insgesamt 1 ha. Auch im Neckar-Odenwald-Kreis gibt es mehrere Anbauversuche auf rund 36 ha Fläche.
Kategorie:
  • Biomasse-Bereitstellung
 
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben