Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2009 - 2012: Detail

 

Projekt: Regionaler Industriepark Osterburken (RIO) – Null-Emissions-Gewerbegebiet

Bundesland: Baden-Württemberg
Region: Bioenergieregion Hohenlohe-Odenwald-Tauber
Ansprechpartner: Sebastian Damm
Adresse:

Bioenergie-Region Hohenlohe-Odenwald-Tauber (H-O-T)
Sansenhecken 1
74722 Buchen

Telefon: 06281 / 906 800
Fax: 06281 / 906 808
Email: info(bei)bioenergie-hot.de
WWW: zur Website des Projektes
Beschreibung:Der Regionale Industriepark Osterburken (RIO) im Neckar-Odenwald-Kreis soll in den nächsten Jahren zu einem Null-Emissions-Gewerbegebiet weiterentwickelt werden, das erste seiner Art in Europa. Die interkommunale klimapolitische Zusammenarbeit wurde in einem entsprechenden Positionspapier festgehalten. Die Konzeption für die Weiterentwicklung wurde wegen des innovativen Ansatzes als "EU-Leuchtturmprojekt" ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um Projekte, die neue Ideen und modellhafte Lösungsansätze entwickeln, die beispielhaft auch auf andere Kommunen übertragen werden können. Im Moment werden die Planungen konkretisiert. Geplant sind innovative technische Lösungen für den gesamten Regionalen Industriepark, wie z.B. eine dezentrale latente Wärmespeicherung. Das detaillierte technische Konzept befindet sich derzeit in der Abstimmungsphase. Des Weiteren ist die Errichtung eines Transferzentrums für Erneuerbare Energien geplant. Das Zentrum soll Denkfabrik und der Motor für die Weiterentwicklung des RIO werden. Innovative Bautechniken sollen dort Erneuerbare Energien erlebbar machen.  Information, Weiterbildung und Qualifikation rund um das Thema Energie steht im Vordergrund. Erste öffentliche Veranstaltungen ergaben ein positives Bild bei den relevanten Akteuren.
Links:
Kategorie:
  • Regionale Wertschöpfung
  • Vorzeigeprojekt
 
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben