Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2009 - 2012: Detail

Projekt: Entstehung eines Landeszentrum für erneuerbare Energien

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Region: Bioenergieregion Mecklenburgische Seenplatte
Ansprechpartner: Falk Roloff-Ahrend
Adresse:

ARGE Initiative Bioenergieregion Mecklenburgische Seenplatte GbR
C/o Stadtwerke Neustrelitz GmbH
Wilhelm-Stolte-Str. 90
17235 Neustrelitz
Geschäftsführer: Frank Schmetzke

Telefon: 03981 474 124
Fax: 03981 474 138
Email: info(bei)seenplatte-bioenergie.de
Beschreibung:Die Bioenergieregion Mecklenburgische Seenplatte engagiert sich am Aufbau des  Landeszentrums für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Leea). Die Errichtung dieses Zentrums ist ein gemeinsames Kooperationsprojekt zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Stadtwerke Neustrelitz GmbH. Der Baubeginn ist voraussichtlich in diesem Jahr, sodass nach einem Jahr Bautätigkeit Ende 2011 eröffnet werden kann. Das Landeszentrum symbolisiert das Themenspektrum „Energienetzwerk", indem es dieses aufnimmt und leben lässt. Auf etwa 1000 Quadratmetern werden vielfältige Informationen rund um das Thema „erneuerbare Energien" in Mecklenburg-Vorpommern gebündelt und auf 3 Gebäudeebenen dargestellt.Im Erdgeschoss wird sich neben einer Eingangspräsentation (Pre Show) des Einstiegsthemas „Erde, Erderwärmung, Klimaschutz" vorwiegend eine Leistungsschau von Unternehmen zu deren Präsentation und Vermarktung befinden.Energie zum Anfassen: Eine multimediale Ausstellung im 1. Obergeschoss mit durchgehend interaktiven Exponaten und modernen Touchscreen-Terminals führt die Besucher an die Technologien der erneuerbaren Energien heran. So wird Energie lebendig. Das 2. OG beinhaltet einen Veranstaltungsbereich für Seminare, Workshops etc.In einem Bereich des Landeszentrum wird zusätzlich das Überbetriebliche Ausbildungszentrum einen Aussenstandort einrichten und Weiterbildungen zum Thema erneuerbare Energien anbieten.Das Landeszetrum für erneuerbare Energien schafft durch die Bündelung aller Kompetenzen (Produzenten, Lieferanten, Politik, Forst etc.) sowie den Wissenstransfer und die Akzeptanzschaffung zum Thema erneuerbare Energien, Anreize zur Nutzung dieser zukunftsweisenden Technologien. Für die Bioenergieregion eröffnet sich damit eine Chance zur Verstetigung der Projektarbeit.
Kategorie:
  • Bildung- und Wissenstransfer
  • Netzwerke
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Regionale Wertschöpfung
  • Tourismus
  • Vorzeigeprojekt
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Bauer Hubert
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben