Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Entwicklung eines Produktionsverfahrens für die Große Kugeldistel (Echinops sphaerocephalus L.) - Phase II

Anschrift
Landschaftspflegeverband Östliches Harzvorland e.V.
06347 Friedeburgerhütte
Hauptstr. 5
Kontakt
Gert Horn
Tel: +49 34609 20251
E-Mail: gerthorn@gmx.de
FKZ
22003605
Anfang
15.03.2005
Ende
31.03.2007
Aufgabenbeschreibung
Gegenstand des Projektes waren Selektionszüchtung und Anbauoptimierung von Echinops sphaerocephalus -perenne- und die Entwicklung von Hautpflegemitteln auf der Basis von Kugeldistelöl. Pflanzenbauliche Versuche erfolgten unter den Bedingungen des ökologischen Landbaues und konventionell. Es war das Ziel, die Ölproduktion für kosmetische Produkte unter kontrollierten biologischen Anbaubedingungen durchzuführen bzw. ein Produktionsverfahren (kbA) zu entwickeln. Daneben war die Entwicklung einer konventionellen Anbautechnologie für technische Produkte aus Kugeldistelfrüchten mit geringerer Wertschöpfung erforderlich. Die bereits in der Phase I des Projektes (22007803) erzielten hohen Ölerträge und die Aussicht, die Wirtschaftlichkeit durch Ansaaten unter Deckfrüchten oder Sommersaaten sowie durch mehrjährige Nutzung der Kulturen noch weiter zu erhöhen, erforderten einige weiterführende Untersuchungen. Es sollten pflanzenbauliche Potenziale auf ackerbaulichen Grenzertragsstandorten als mögliche Voraussetzung für weitere Steigerungen des Anbauumfanges und die Entwicklung von Echinops sphaerocephalus zur Ölpflanze mit Nebennutzungen geprüft werden. Das von Linolsäure geprägte und sehr tocopherolreiche Öl sollte in Hautpflegeprodukten durch die Charlotte Meentzen GmbH Radeberg verwertet werden.
Ergebnisdarstellung
Es wurden 58 europäische Wildakzessionen unter pflanzenbaulichen, phytopathologischen und inhaltsstofflichen Aspekten determiniert. Ein Genotyp mit wertvollen Eigenschaften, der hohe und sichere Ölerträge ermöglicht, wurde selektiert. Schwachpunkt bleibt die mangelnde Ausfallfestigkeit. Aufgrund der angestrebten Entwicklung von Kosmetikprodukten wurden bei den Anbauversuchen und Selektionsarbeiten neben dem Reinertrag und den agronomischen Eigenschaften besonders die Öl- und Gesamt-Tocopherolgehalt bewertet. Die Spannweite der Reinerträge der verschiedenen Akzessionen von Echinops sphaerocephalus reichte von 3,8 - 32,3 dt/ha. Dabei zeigte sich eine Akzession (ES 01) als sehr besonders geeignet in Bezug auf Saatertrag und Ölgehalt. ES 01 zeigte sich zudem stets von geringer Anfälligkeit gegenüber dem Schädling Macrolophus pygmaeus und ggü. sonstigen Krankheiten. ES 01 lagert bei einem mittleren Niveau in der Pflanzenlänge nur wenig. Weiterhin treten bei dieser Akzession in der Regel keine Schosser auf. Jedoch liegt der Gesamt-Tocopherolgehalt von ES 01 mit 587 mg/kg Öl unter dem Versuchsmittel von 648 mg/kg. Das Öl aus der Saat von der Kugeldistel wurde in die Liste "International Nomenclature of Cosmetic Ingredients (INCI)" als kosmetischer Rohstoff, mit dem INCI-Namen Echinops sphaerocephalus Seed Oil, aufgenommen. Der Kooperationsparnter bietet bereits drei kosmetische Produkte einer Produktreihe mit Echinops-Öl an.

neue Suche

Kurzstudie Post-EEG
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Bauer Hubert
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben