Themenportal BioenergieFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Forschung live

CO2-freie Antriebe für schwere Nutzfahrzeuge

Zweiter Biomethantag der Uni Hohenheim

Die Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie der Universität Hohenheim lädt am 5. Juli 2024 von 9 bis 17 Uhr an ihrem Forschungsstandort Unterer Lindenhof erneut zu einem Biomethantag ein. Im Fokus steht die Rolle von Biomethan für die Verkehrswende, insbesondere mit Blick auf den Schwerlastverkehr, den ÖPNV und landwirtschaftliche Maschinen.   

Auf dem Programm des 2. Biomethantages stehen neun Fachvorträge, die neben aktuellen Forschungsvorhaben auch gelungene Kooperationen zwischen Biogasanlagenbetreibern und Busunternehmern vorstellen. In der begleitenden Ausstellung werden verschiedene Biomethan-Anwendungen gezeigt - vom PKW über Schlepper bis hin zum Stadtbus.

Eine Besonderheit ist die Eröffnung des neuen „Fuel Research Hub“. Als neuer Baustein der bestehenden Bioraffinerie-Anlage am Forschungsstandort Unterer Lindenhof sollen durch die neue Forschungsplattform CO2-neutrale Kraftstoffe für die Landwirtschaft, Busse und den Schwerlastverkehr erforscht werden. Das „Fuel Research Hub“ bietet die Möglichkeit, die gesamte Prozesskette, von den organischen Ausgangsstoffen bzw. der Stromproduktion über PV-Anlagen bis hin zur Nutzung der Kraftstoffe in Bussen des ÖPNV bzw. in landwirtschaftlichen Fahrzeugen abzubilden und zu optimieren.

Seien Sie dabei und diskutieren mit Wissenschaftlern, Politik und Unternehmern.

Programm:

https://la-bioenergie.uni-hohenheim.de/fileadmin/einrichtungen/la-bioenergie/Veranstaltungen/Programm_Biomethantag_Lindenhoefe-2024.pdf

Anmeldung:

https://la-bioenergie.uni-hohenheim.de/index.php?id=152850

Hintergrund:

Der Verkehrssektor ist der Sektor mit dem geringsten Anteil an erneuerbaren Energien. Am Kraftstoffverbrauch in Deutschland betrug der Anteil der Biokraftstoffe seit dem Jahr 2008 bis zum Jahr 2020 kontinuierlich zwischen 5 und 7,6 %. Im Jahr 2021 sank der Anteil auf 6,8 %, in 2022 auf 5,9 %. In 2023 stieg der Anteil auf 6,3%. Im Verkehrssektor, insbesondere im Schwerlastverkehr, besteht deshalb ein hohes Potenzial für die Energiewende. Hier kommen noch zu wenig erneuerbare Energien zum Einsatz.

Kraftstoffverbrauch Deutschland 2023 https://mediathek.fnr.de/grafiken/bioenergie/biokraftstoffe/kraftstoffverbrauch-in-deutschland.html

 

Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Janette Heidenreich

Tel.:        +49 3843 6930-397
Mail:       j.heidenreich(bei)fnr.de

Gesamtansicht des neuen „Fuel Research Hub“ der Universität Hohenheim (© Universität Hohenheim/Peter Weckherlin)

Gesamtansicht des neuen „Fuel Research Hub“ der Universität Hohenheim (© Universität Hohenheim/Peter Weckherlin)