Themenportal BioenergieFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

18. Rostocker Biomasseforum – Bioenergie und biobasierte Materialien für eine klimaneutrale Zukunft

Tagungsankündigung und Aufruf zur Themeneinreichung

Das „18. Rostocker Biomasseforum“ findet am 20. und 21. Juni 2024 an der Universität Rostock statt. Die Veranstaltung, die Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik anspricht, wird primär die energetische Verwertung der Biomasse in den Fokus nehmen. Wie schon in den letzten Jahren möchten die Veranstalter aber zunehmend auch Beiträge zu stofflichen Nutzungsoptionen ins Tagungsprogramm nehmen, um einen möglichst ganzheitlichen Beitrag zur Weiterentwicklung des Energiesystems und einer biobasierten zirkulären Wirtschaft auf dem Weg in die Klimaneutralität zu leisten. Daher auch die Umbenennung von Bioenergieforum in Biomasseforum und das diesjährige Motto: Bioenergie und biobasierte Materialien für eine klimaneutrale Zukunft.

Bis zum 9. Februar 2024 werden von der Universität Rostock Beitragsvorschläge zu Themen der Integration von Biomasse, einschließlich biogene Abfälle und Reststoffe, in ein nachhaltiges Energie- und Bioökonomiesystem entgegengenommen.

Das Organisationsteam freut sich auf Vorträge und Diskussionen aus den Bereichen Strom und Wärme, Mobilität, kombinierte stoffliche und energetische Verwertung, Nutzung biogener Abfälle und Reststoffe, Sektorenkopplung, Bioökonomie, Speichertechnologien usw.

In Mecklenburg-Vorpommern, aber auch in anderen Bundesländern existieren bereits gute Beispiele in der Praxis, die neben den wissenschaftlichen Forschungsergebnissen präsentiert und diskutiert werden sollen. Insbesondere das direkte Gespräch zwischen Forschern, Praktikern und Politikern soll zu einem Erkenntnisgewinn für alle und zu neuen Lösungsansätzen und Handlungsoptionen führen. Das fest etablierte Rostocker Biomasseforum bietet dafür eine ideale Plattform.

Die Schirmherrschaft hat Dr. Till Backhaus, Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, übernommen.

Das Rostocker Biomasseforum wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) unterstützt.

Veranstalter des Rostocker Biomasseforums sind:

  • Universität Rostock (Professur Abfall- und Stoffstromwirtschaft (Koordinator), Professur Agrartechnologie und Verfahrenstechnik, Lehrstuhl für Kolbenmaschinen und Verbrennungsmotoren),
  • Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LFA) und
  • Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)

Bei Interesse an der Einreichung von Beiträgen/Themenvorschlägen wird um Kontaktaufnahme mit der Professur Abfall- und Stoffstromwirtschaft gebeten (https://biomasseforum.auf.uni-rostock.de/)

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Dr. Hermann Hansen
Tel.:        +49 3843 6930-116
Mail:       h.hansen(bei)fnr.de

News 2024-01

Quelle: endostock - Fotolia

Quelle: endostock - Fotolia