Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2012 - 2015: Detail

Projekt: Entwicklung eines biokohlehaltigen Regelbrennstoffes für Kleinfeuerungslagen im ländlichen und gewerblichen Bereich

Region: Bioenergieregion Mittelhessen
Beschreibung:

"Biokohle" - Brennstoff aus Biomasse

Energetisch nicht verwertbare Biomasse als festen Regelbrennstoff zu erschließen - das war das Ziel am Institut für Thermodynamik, Energieverfahrenstechnik und Systemanalyse der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Deshalb prüfte man dort die Eignung von land- und forstwirtschaftlichen Reststoffen als Biomassequelle für die Produktion von Pflanzenkohle. Gefördert über das LOEWE-Programm der hessischen Landesregierung entstand in Kooperation mit der Bioenergie-Region Mittelhessen das Projekt "Entwicklung eines biokohlehaltigen Regelbrennstoffs für Kleinfeuerungsanlagen im häuslichen und gewerblichen Bereich".

Produktion von Pflanzenkohle 

Pflanzenkohle ist chemisch identisch mit Braun- oder Steinkohle. Allerdings wird der Vorgang der Kohlebildung, für den die Natur Jahrmillionen braucht, in einem thermochemischen Prozess innerhalb weniger Stunden in einem Reaktor vollzogen. Als Pflanzenkohle-Produktionstechniken werden Hydrothermale Carbonisierung (HTC) und Niedertemperaturkonvertierung (NTK) eingesetzt. Dabei wird feste Biomasse bei erhöhter Temperatur und unter erhöhtem Druck in Kohle und Wasser umgewandelt.

Ein großes Spektrum an Biomasse kann zu Biokohle carbonisiert werden: der Inhalt der Biotonne, Grünabfälle aus Garten- und Landschaftspflege, Holzabfälle, selbst Klärschlamm und Weintrester.

Brennversuche mit positiven Ergebnissen

Der aus unterschiedlichen Materialien hergestellte Brennstoff wurde im Rahmen verschiedener Brennstoffreihen in Kleinfeuerungsanlagen untersucht. Das Ergebnis ist positiv. Der Brennstoff erfüllt die Bedingungen der Bundes-Immisionsschutzverordnung und könnte von daher als Regelbrennstoff eingesetzt werden. Allerdings ist der Weg bis verkaufbaren Regelbrennstoff noch weit. Jetzt müssen noch weitere bestehende Restriktionen geprüft werden.

Ansprechpartner: Sabrina Eichenauer
Telefon: +49 (0641) 309 - 2461
Email: sabrina.eichenauer(bei)me.thm.de
WWW: zur Website des Projektes
Projektzeitraum: 01.09.12 - 25.09.13
Kategorien:Betroffene Wertschöpfungskette:
  • Festbrennstoffe
Ebene des Stoffstroms:
  • Biomassebereitstellung
  • logistik_und_vermarktung
 
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
Bauer Hubert
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben