Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekt 2009 - 2012: Detail

Projekt: Biomassepotential von Grünlandflächen für die energetische Nutzung im Kreis Höxter

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Region: Bioenergie-Region Kulturland Kreis Höxter
Ansprechpartner: Alexander Hake
Adresse:

Bioenergieregion Kulturland Kreis Höxter

Bohlenweg 3

33034 Brakel

Telefon: 05272/355755
Fax: 05272/1000
Email: a.hake(bei)mr-hoexter-warburg.com
WWW: zur Website des Projektes
Beschreibung: Biomasse kann als Energiequelle, gerade in ländlichen Räumen, große Zukunftschancen bieten. Positiver Nebeneffekt ist der Klimaschutz, der gemeinsam mit der Nutzung anderer erneuerbarer Energiequellen auftritt. Aufgabe ist es v.a. wenig oder gar nicht eingesetzte Biomassepotentiale ausfindig und nutzbar zu machen. Die energetische Verwertung von Grünlandaufwuchs ist eine solche mögliche Energiequelle. Denn der landwirtschaftliche Strukturwandel setzt sich auch im Kreis Höxter mit weiterhin sinkender Anzahl von Betrieben und Raufutterfressern fort. Konsequenz ist zwangsläufig frei zur Verfügung stehender Grünlandaufwuchs, welcher nicht für die Tierfütterung eingesetzt wird.   Im Rahmen dieses Projekts stellen Vertreter der Landwirtschaftskammer NRW den frei werdenden Anteil ungenutzten Grünlands und mögliche energetische Nutzungspfade heraus. Diese führen von der Vergärung in Biogasanlagen über eine thermische Nutzung oder Dämmmaterial bis hin zu synthetischen Kraftstoffen.
Kategorie:
  • Bildung- und Wissenstransfer
  • Bio-Kraftstoffe
  • Biogas
  • Feste Brennstoffe
  • Regionale Wertschöpfung
  • Studien
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Bauer Hubert
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben