Bioenergie Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Durchführung des Modellvorhabens zum Einsatz biologisch abbaubarer Werkstoffe im Catering-Bereich in zwei Regionen: Stadt und Landkreis Nordhausen sowie Landkreis Müritz

Anschrift
AGRONA-Bauernmarkt GmbH
99734 Nordhausen
Uthleber Str. 24
Kontakt
Monika Teuber
Tel: +49 3631 433101
E-Mail: scheunenhof@t-online.de
FKZ
22006902
Anfang
23.09.2002
Ende
31.12.2003
Aufgabenbeschreibung
Im Unterschied zum Modellprojekt Kassel soll die Markteinführung von Cateringgeschirr aus BAW vorrangig auf Großveranstaltungen in 2 Region erfolgen, um herkömmliche Einwegverpackungen zu ersetzen. Aufbauend auf den Ergebnissen der Phase 1 sollen in der Phase 2 des Modellvorhabens folgende 3 Hauptwege verfolgt werden: 1. Produktkommunikation/-einsatz (dem Verbraucher die Vorzüge der Produkte vermitteln) 2. Produktoptimierung (Aktivitäten zur Variierung und Modifizierung der Rezepturen; Durchführung weiterführender Untersuchungen zur gemeinsamen Verwertung von Einweg-Geschirr und Essenresten; Auswahl neuer Rohstoffe aus der Region; Untersuchungen zur Erhöhung der Bioverfügbarkeit) 3. Produktvermarktung (Erhöhung der Vermarktungschancen durch Optimierung des Produktes und durch Verbesserung von Service und Vertrieb; Definition eines Grundsortimentes; Reduzierung der Produktionskosten; Gewinnung von regionalen Caterern; Aufbau von Bestell- und Servicestandorten) Ausgehend von den zwei Regionen (Stadt und Landkreis Nordhausen, Müritzkreis) soll der Einsatz von Geschirr aus BAW im Ergebnis des Modellvorhabens auch auf andere Gebiete übergreifen.

neue Suche

Kurzstudie Post-EEG
Wettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
Bauer Hubert
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben