Themenportal BioenergieFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

Alternative Kraftstoffe sachgerecht und technologieoffen bewerten

6. Tagung der Fuels Joint Research Group (FJRG) am 13./14. Juni 2024 in Berlin mit Nachwuchsförderwettbewerb

Welche Maßnahmen sind geeignet, Klimaschutzvorgaben im Verkehrssektor zu erfüllen? Diese Frage bestimmt die wissenschaftliche und politische Diskussion. Fest steht: Einen Königsweg gibt es nicht. Für die Entwicklung einer wirksamen Kraftstoff-, Mobilitäts- und Wertschöpfungsstrategie gilt es, vorzügliche Kombinationen der technischen Optionen unter Berücksichtigung von Rahmenbedingungen und Fördermaßnahmen zu identifizieren und zu erforschen.

Die 6. Tagung der Fuels Joint Research Group (FJRG) findet am 13. und 14. Juni 2024 in Berlin statt. Ziel der Tagung ist die Vorstellung und Diskussion ausgewählter Ansätze und Maßnahmen als Beitrag zum Klimaschutz. Die Tagung versteht sich als Plattform für Expertenkreise mit Fokus auf Kraftstoffe für die Mobilität von morgen unter Berücksichtigung der aktuellen politischen Diskussion.

Im Themenblock „Technische, politische und ökonomische Randbedingungen“ stehen interessante Key-Note-Vorträge auf dem Programm:                                                              

  • Marcus Bollig, Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA):
    „Zur Technik zukünftiger Mobilität“  
  • Christian Sauter, MdB:
    „Politische und ökonomische Rahmenbedingungen für zukünftige Mobilität“                    
  • Frank Bonaldo, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz:
    „Auf der Straße mobil – welche Kriterien entscheiden in der Zukunft?“

Im Themenblock „Neue Kraftstoffe in Motoren“ stellen Experten aus der Fahrzeugindustrie Optionen zur Verwendung von Wasserstoff in schweren Nutzfahrzeugen vor. Aktuelle Entwicklungen sowie Aspekte zur Verwendung von Wasserstoff und synthetischen Kraftstoffen (e-Fuels) sind Gegenstand weiterer Vorträge des ersten Tages. Dazu zählen die Potenziale von OME in Dieselmotoren, die Vorstellung von innovativen Wegen zur Treibhausgasminderung mit HVO, Wasserstoff und Ammoniak im Schienenverkehr sowie die zukünftige Bedeutung von synthetischen erneuerbaren Kraftstoffen.

Mit der 6. Tagung fördert die FJRG zugleich die Kommunikation zwischen Experten und Nachwuchswissenschaftlern. Ein Anreiz für deren Teilnahme bildet ein Poster-Wettbewerb für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die drei besten Beiträge werden mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Der Nachwuchsförderwettbewerb wird von der NOW GmbH und der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) unterstützt. 

Weitere Informationen zur Tagung und zum Programm erhalten Sie unter: www.fuels-jrg.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Janette Heidenreich
Tel.:        +49 3843 6930-397
Mail:       j.heidenreich(bei)fnr.de

News 2024-26

Quelle: Fuels Joint Research Group (FJRG)

Quelle: Fuels Joint Research Group (FJRG)