Themenportal BioenergieFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

Nachwachsende Rohstoffe zur Stärkung einer nachhaltigen Industrie

PtJ und FNR zeigen auf der Hannover-Messe 2024 Forschungsprojekte zum Einsatz biobasierter und erneuerbarer Rohstoffe

In Halle 2 am Gemeinschaftsstand A35 präsentieren der Projektträger Jülich (PtJ) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) Forschungsergebnisse aus aktuellen Projekten der Bioökonomie, die von den Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF) und Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert werden. An Hand realer und virtueller Exponate können sich die Messebesucher einen Eindruck von einer wettbewerbsfähigen Bioökonomie verschaffen. Dazu gehören effiziente Biogasanlagen, neuartige Lebensmittel, biobasierte Kunst- und Werkstoffe für die Bau-, Verpackungs- und Automobilindustrie sowie nachhaltige biobasierte Textilien.

PTJ und FNR demonstrieren, wie auf Basis erneuerbarer Rohstoffe eine leistungsstarke, in sich vernetzte, nachhaltige Industrie aufgebaut werden kann. Im Fokus der Gemeinschaftsausstellung steht eine Produktion, die Rohstoffe kaskadenartig nutzt, die auf eine effiziente Verarbeitung setzt und die die Recyclingfähigkeit von Anfang an im Blick hat. Beide Projektträger stellen Forschungsansätze von der Bau- über die Energie- bis zur Nahrungsmittelwirtschaft vor. Ein Schwerpunkt liegt auf biobasierten Werkstoffen, die technisch zunehmend leistungsfähiger und als CO2-Speicher effektiver werden.

Das Bundesforschungs- und das Bundeslandwirtschaftsministerium fördern die Bioökonomie, um die Transformation zu einem nachhaltigen und klimaneutralen Wirtschaftssystem voranzutreiben. Die Bioökonomie umfasst die Erzeugung, Erschließung und Nutzung biologischer Ressourcen, Prozesse und Systeme. Das Ziel sind nachhaltige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in allen wirtschaftlichen Sektoren.

Die Hannover-Messe ist die führende Wissens- und Networking-Plattform für die produzierende Industrie, die Energiewirtschaft und die Logistik. Branchenübergreifende Zusammenarbeit, Digitalisierung und CO2-neutrale Produktion sind wichtige Schwerpunkte der diesjährigen Messe, die vom 22. bis zum 26. April 2024 täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr ihre Hallen für die zahlreichen Besucher und Besucherinnen aus aller Welt öffnet.

Mehr zur Hannover-Messe 2024: https://www.hannovermesse.de

Mehr zum Projektträger Jülich: https://www.ptj.de

Mehr zum Projektträger FNR: https://www.fnr.de

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Dr. Gabriele Peterek
Tel.:        +49 3843 6930-119
Mail:       g.peterek(bei)fnr.de

PM 2024-37

Bild: FNR e. V.

Bild: FNR e. V.